Die Suche oder nein, das Erfinden des Logos erschien mir die schwierigste aller zu organisierenden Aufgaben für »Ganz in Weise«. Ich hatte weder eine Idee noch eine Vorstellung was mich die nächsten Jahre begleiten oder besser: repräsentieren soll!

Und dann stellt sich die Frage: Wen beauftragt man damit? Jemanden mit Spitzenreferenzen? Jemanden den man einfach so trifft? Jemanden, der einem empfohlen wird oder den man selbst schon häufig weiterempfohlen hat? Oder jemanden, der das alles hat und zusätzlich noch die eigene Mutter ist?

Oh nee, lieber nicht … Das kann doch nicht gut gehen … Was ist wenn’s nicht gefällt, was da vorgeschlagen wird? Hängt dann der Haussegen schief?

Und, Ihr Lieben, ich kann Euch beruhigen: der erste Entwurf, der war’s direkt! Es war wie bei einer Hochzeit: der Moment, wenn alles vorbei ist und nur noch Glück und Erleichterung im Raum liegt. Zack, das ist mein Logo!

Hochzeitsfotografin_Berlin_Ranunkel

… und es passt wie die Faust auf’s Auge oder noch besser: wie die Weise auf ’ne Hochzeit! Was Mutter Weise sonst noch so macht? Schaut mal auf ihrer Website vorbei: www.elinorweise.de