Diese Sommerhochzeit in Grüna bei Jüterbog lag mir ganz besonders am Herzen…

…und wer genau hinschaut, erkennt die Beiden aus dem Styled Shooting von 2013! Die Trockenübung haben wir vor Jahren mit Bravur bestanden und dennoch ist eine Hochzeit im engsten Freundeskreis auch für mich als Profi kein Klacks. Ich verdrücke mir ja gern mal ein Tränchen bei einer emotionalen Trauung oder einer wunervollen Rede… Aber wenn diese Trauung mir selbst so nahe geht und die Rede eines Freundes an eine Freundin sie und alle anderen zu Tränen rührt weiß jeder der mich kennt: es war um mich geschehen! Ich war dankbar für den Autofokus, denn scharf gesehen habe ich an dem Tag nur selten…

Aber einige Bilder sind zum Glück dennoch entstanden und die möchte ich Euch heute endlich zeigen.

Diese Hochzeit war so wundervoll, weil so unkompliziert und natürlich – und das jetzt mal ganz unvoreingenommen 😉 und es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden! Die Location befindet sich im kleinen und verschlafenen Örtchen Grüna in der Nähe von Jüterbog. In letzterem wurde standesamtlich geheiratet. Die Beiden haben sich bewusst für einen Ort außerhalb der Stadt und im Grünen entschieden. Es sollte ein „schönes Sommerfest mit Freunden und der Familie“ sein.

Die Hochzeitslocation ist eine alte und teilsanierte Scheune, die auch schon am Freitag vor der Hochzeit zum großen Wiedersehen und gemeinsamen Sushi-Essen genutzt wurde…

Die Hochzeit selbst war viel liebevolles diy: Die Torten wurden von der Schwester und Cousine der Braut gebacken und dekoriert, die Deko wurde in Form von »leihweise« gesponsert und der Brautstrauß – wie kann es anders sein – wurde von der tallentierten Angela von Unverblümt gebunden. Auch bei der Papeterie haben sie auf bewährtes gesetzt und es wurde Steffi von Hochzeits Lieblingskarte engagiert. (*alle Links zu Dienstleistern am Ende des Beitrags)

Anstelle eines aufwendigen Menus oder Buffets, hat der ansässige Italiener seinen mobilen Pizzaofen in die Scheune geschoben und alle haben sich die Bäuche mit der wohl besten Pizza und viel viel Knoblauch vollgehauen – ja, auch ich!

So. Und nun lasse ich Euch einfach mal diese 2 Sommertage im Juni miterleben… Viel Freude dabei ♥

Der Tag der Hochzeit…

Ein Selfie musste sein ♥

Location: Bauernhof Grüna

Floristik: Unverblümt

Papeterie: Hochzeits Lieblingskarte

Dekoration: leihweise.berlin über Happily Ever After Berlin

Tattoo Set »Team Bride«: Oh Bracelet Berlin / Brautschmuck über Dawanda

Ringe: Julia und Amely

Kleid: MODCLOTH

Anzug: Hugo Boss

Fliege: April Look

Brautschuhe: Kiomi

Bräutigamschuhe: Boxfresh

Brautstyling: Dana Dericks vom Salon Kinkys in Dortmund